Top 4 Lieblingsserien

November 07, 2016



Der November wird wahrscheinlich sehr kuschelig & aus eigenem Wissen weiß ich, dass man in dieser Zeit sehr gerne Serien & Filme schaut. Meine liebsten Filme werde ich dir in ein paar Tagen vorstellen, heute soll es um Serien gehen. Ich schaue alle meine Serien auf Netflix. Ich werde dir nicht die Serien vorstellen, die wahrscheinlich die meisten von euch kennen. Wahrscheinlich wirst du trotzdem die ein oder andere Serie kennen. Die Reihenfolge hat nichts zu bedeuten. Die Informationen über die Serien habe ich auf der Seite serienjunkies.de gefunden. 

Dexter
« In der Serie „Dexter“ geht es um Dexter Morgan, einen Forensiker mit dem Fachgebiet Blutspritzeranalyse der Polizei von Miami, der Nachts als Nebenbeschäftigung durch Miami streift und als Serienkiller schuldige Verbrecher aus dem Verkehr zieht. »

Ich bin dieser Serie komplett verfallen, einfach weil ich zuvor noch nie eine Serie dieser Art gesehen habe. Falls mal Blut nicht sehen kann oder generell eklige Dinge, dann ist die Serie nicht unbedingt geeignet. Es passieren immer wieder Dinge, die den Verlauf der Serie komplett ändern. 

Prison Break
« Und darum geht es in „Prison Break“: Michael Scofield (Wentworth Miller) befindet sich in einer verzweifelten Situation: Sein Bruder Lincoln Burrows (Dominic Purcell) sitzt in einer Todeszelle des Fox River State Gefängnisses. Er wurde wegen des Mordes am Bruder der amerikanischen Vize-Präsidentin verurteilt. Eine Überwachungskamera hatte die Tat aufgenommen. Lincoln beteuert jedoch nach wie vor seine Unschuld: Er habe den Mann zwar tatsächlich töten wollen. Als er an den Tatort kam, sei jener aber schon tot gewesen. 

Niemand glaubt ihm - außer seinem Bruder. Nachdem alle legalen Mittel ausgeschöpft sind, um die Hinrichtung zu verhindern, fasst Michael den tollkühnen Beschluss, Lincoln aus dem Gefängnis zu befreien. Als Ingenieur, der selbst am Umbau der Gefängnisanlagen beteiligt war, konzipiert er einen minutiös durchdachten Fluchtplan. Um ihn zu verwirklichen, begeht er einen halbherzigen Banküberfall, der zu seiner Verurteilung und Inhaftierung im gleichen Gefängnis wie sein Bruder führt. »
Die Serie habe ich letztes Jahr mit meinem Freund zusammen geschaut. Eine Serie definitiv für Männlein & Weiblein. Super spannende Serie & ich freue mich schon sehr auf die nächste Staffel. Spannend bis zum Schluss auf jeden Fall. 

Breaking Bad
« Wie weit würden Sie gehen, wenn Ihr mühsames und rechtschaffenes Leben plötzlich von einer schrecklichen Diagnose zum Scheitern verurteilt wird? Walter White (Bryan Cranston), der Hauptcharakter des Dramas „Breaking Bad“, sieht sich mit genau dieser Frage konfrontiert, als bei ihm Lungenkrebs im Endstadium festgestellt wird.Was wird aus seiner hochschwangeren Frau Skyler (Anna Gunn) und seinem behinderten Sohn Walter Jr. (RJ Mitte), wenn er nicht mehr für sie sorgen kann? 
Walter ist klar, dass die Rechnungen für seine ohnehin hoffnungslos erscheinende Behandlung jegliche Zukunftsaussichten seiner Familie zermalmen würden. Er braucht Geld. So viel wie möglich, so schnell wie möglich. Doch weder seine Stelle als Chemielehrer in einer High School, noch sein Nebenjob in einer Autowaschanlage können diese Konditionen erfüllen. Dann wird White mit der exorbitanten Gewinnspanne des Drogengeschäfts konfrontiert. Er nutzt sein fundiertes Wissen über Chemie und das Know-How seines ehemaligen Schülers Jesse Pinkman (Aaron Paul) über den Vertrieb von illegalen Substanzen als Grundlage für die rettende Geschäftsidee: Die Herstellung der Droge Chrystal-Meth. »
Komplett habe ich diese Serie noch nicht geschaut, aber wir sind bei den den letzten Folgen. Ich sage wir, weil ich auch diese Serie mit meinem Freund schaue. Teilweise vorhersehbar, aber trotzdem auch irgendwie spannend. 

Dr. House
« Dr. House“ handelt von einem Ärzteteam, das an einem Krankenhaus eine spezielle Diagnose-Einheit bildet und dabei Woche für Woche medizinische Rätsel lösen muss. Im Prinzip stellt die Serie eine Variation des Arzt-als-Detektiv-Schemas dar. Allerdings sind die Patienten in dieser Dramaserie (anders als bei diversen Produktionen, in denen Pathologen im Mittelpunkt stehen) noch am Leben. Das Team muss die richtige Diagnose finden, um den jeweiligen Patienten - oft in einem Kampf gegen die Zeit - zu retten.

Leiter der Diagnosespezialisten ist Dr. Gregory House (Hugh Laurie,Stuart Little“, 1999), der einen Stock als Gehhilfe benötigt, seit ein Muskelinfarkt in seinem rechten Oberschenkel zu spät erkannt wurde. House ist als Arzt ein Genie. Seine Art, mit Patienten umzugehen, ist hingegen reichlich unorthodox und gewöhnungsbedürftig: "Menschlichkeit wird überbewertet" ist einer der ersten Sätze, die wir von ihm hören. Am liebsten würde er nur von seinem Büro aus praktizieren, ohne jemals tatsächlich einen Patienten zu Gesicht zu bekommen. »
Ich mag die Art von Dr. House irgendwie unheimlich gerne. Eine Serie die man nicht am Stück schauen muss & es ist auch nicht schlimm, wenn man mal eine Folge verpasst. Ich schaue mir auch ab & zu mal Folgen im TV an, wenn sie zufälligerweise an. 


Könnt ihr mir noch Serien empfehlen?

You Might Also Like

0 Herzchen

Instagram

Bloglovin

Follow