Lesemonat September 2016

Oktober 15, 2016



In den letzten zwei Monaten habe ich mehr gelesen, als in den Monaten davor. Aus diesem Grund, möchte ich euch heute meine gelesenen Bücher vorstellen & meine Meinung dazu kundgeben. 
Der September hat begonnen mit dem Buch Maybe Someday. 



Kurzer Inhalt
« Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich. »

Meine Meinung
Das war mein erstes Buch welches ich von Colleen Hover gelesen habe. Weder den Klappentext noch irgendeine Review habe ich mir vorab dazu durchgelesen. Um ehrlich zu sein, kann ich auch nichts negatives zu diesem Buch & der Geschichte sagen. Kaum habe ich angefangen zu lesen, konnte ich das Buch auch nicht mehr richtig aus der Hand legen. Ich bin einfach mega begeistert! Das Cover ist ebenfalls wunderhübsch & einfach schlicht. 

Weiter ging es mit der Colours of Love-Reihe. Ihr werdet schnell merken, welches Genre dahinter steckt. Ich lese diese Art von Büchern einfach sehr gerne. Weshalb auch immer, ich weiß es nicht. 

Die ersten beiden Bänden handelten von Grace & Jonathan. Es sind "Entfesselt" & "Entblößt". 

Kurzer Inhalt
Colours of Love - Entfesselt
« Die Autorin Kathryn Taylor nimmt den Leser mit auf eine Reise in eine Welt, in der die Gesetze der Lust herrschen. Liebe hat in dieser Welt keinen Platz – bis die Protagonistin ihr Herz verliert. Sie will ihrem Liebsten in die Abgründe der Leidenschaft folgen, doch wird er jemals ihre Liebe erwidern?

Lust, Leidenschaft und ganz große Gefühle

Grace ist jung und behütet, für Männer hat sie sich noch nie so recht interessiert. Erst als sie während eines Praktikums in London den charismatischen Jonathan Huntington trifft, erwacht sie aus ihrem Dornröschenschlaf. Jonathan ist reich, unfassbar attraktiv und noch dazu ein Viscount – aber alles andere als ein Märchenprinz.
Immer tiefer entführt er Grace in seine Welt der dunklen Begierden, immer haltloser verliert sie sich im Strudel ihrer Lust. Doch als Jonathan einen schier unmöglichen Liebesbeweis von ihr fordert, muss sie erkennen, wie gefährlich ihre Gefühle für ihn sind.
»


Colours of Love - Entblößt
« Sie ist ihm verfallen, mit Haut und Haar. Auch wenn Grace genau weiß, wie gefährlich ihre Gefühle für Jonathan Huntington sind - jeder Tag in seiner Nähe lässt ihre Liebe weiter wachsen. Doch ist er wirklich so ungerührt, wie er scheint? Oder sieht Jonathan in ihr tatsächlich nur das willige Spielzeug? Als Grace ihn zwingen will, Farbe zu bekennen, kommt es zur Katastrophe ... »

Meine Meinung
Diese Geschichte war spannend, jedoch konnte ich sehr oft schon hervorsehen was passieren wird. Irgendwie empfand ich die Geschichte auch nicht besonders realistisch. Ich möchte nicht weiter auf den Inhalt eingehen. Denn vielleicht möchte jemand von euch diese Reihe noch lesen möchte. Dennoch mochte ich auf irgendeiner Weise die Story trotzdem. 

Die nächsten zwei Bände handeln von Sophie & Matteo. Auch in diesen zwei Bänden, die im Prinzip eine neue Geschichte sind, tauchen Grace, Jonathan & weitere Personen aus der vorherigen Geschichte auf.

Kurzer Inhalt
Colours of Love - Verloren
« Ein Besuch in Rom? Für die junge Britin Sophie Conroy ist das immer etwas ganz Besonderes. Doch nie hätte sie auch nur geahnt, was in der Ewigen Stadt diesmal auf sie wartet. Die Begegnung mit dem sündhaft attraktiven Kunstprofessor Matteo Bertani erschüttert ihr ganzes Leben, zeigt ihr neue Dimensionen der Lust. Bald droht Sophie sich rettungslos in ihren Gefühlen zu verlieren - und ignoriert alle Bedenken. Aber als Matteo trotz ihrer gemeinsamen Leidenschaft seltsam distanziert bleibt, muss... »

Colours of Love - Verführt
« Sophie ist allein in London – und todunglücklich. Denn sie kann die atemberaubenden Tage und Nächte mit Matteo in Rom nicht vergessen. Immer stärker wird ihr Verlangen nach ihm, immer quälender ihre Sehnsucht. Unter einem Vorwand reist sie zurück nach Italien. Und tatsächlich: Auch Matteo scheint glücklich, sie zu sehen, verführt sie zu noch gewagteren erotischen Genüssen als bisher. Doch die Geister seiner Vergangenheit holen ihn unerbittlich ein … »

Meine Meinung
Diese Geschichte gefiel mir viel viel viel besser als die aus den zwei Bänden davor. Die Geschichte würde wahrscheinlich immer noch den wenigsten Menschen passieren, aber ich finde sie auf jeden Fall besser als diese davor. In knapp fünf Tagen habe ich diese zwei Bücher gelesen. Vermutlich werde ich sie aber nicht noch einmal lesen, denn so fantastisch fand ich sie nun doch nicht. 

Hast du schon eines der Bücher gelesen?

You Might Also Like

0 Herzchen

Instagram

Bloglovin

Follow