THORSEDAY | Herbsttage

September 17, 2015

Gerade heute, Mittwoch den 16.September, ist mir mal wieder aufgefallen wie nervig die Herbsttag sein können, wenn man ein Pferd besitzt & keine Halle, die man an regnerischen Tagen benutzen kann. Versteht mich jetzt nicht falsch, ich mag den Herbst wirklich gerne, um genau zu sein, ist das genau meine Jahreszeit. Aber wenn ich dann aus dem Fenster schaue & es regnet den ganzen Tag & ich weiß genau, ich muss noch zum Pferd, mag ich den Herbst nicht so gern. Ihr solltest wissen, ich bin noch nie in meinen 9 Jahren Reiterfahrung in einer Halle geritten & bereue es nicht. Denn gerade wenn es regnet & ich so gerne zu meinem Pferd will, nervt mich das dann etwas. 
Auch heute war so ein Tag. Dann kam die regenfreie Phase, die habe ich genutzt um wenigsten bei ihm vorbei zu schauen, denn Gott sei Danke bin ich in ca. 10 Minuten dort. 





Doch jedes Mal, stelle ich mir die Frage, was mache ich nun heute mit ihm. Und darum soll es in diesem Post auch gehen. 
Meistens gehe ich eine gemütliche Runde im Wald laufen, meistens so zwischen 60 & 90 Minuten, manchmal habe ich aber auch wirklich große Lust & bin dann auch mal 2 Stunden unterwegs, danach fühle ich mich meistens wirklich sehr sehr gut. Momentan bin ich dabei Agent ein paar Kunststücke bei zu bringen, das baue ich auch gerne ein, während ich mit ihm im Wald spazieren bin, da hat er auch mal ein bisschen Abwechslung. 

Wenn es mal nicht so viel geregnet hat, schwinge ich mich auch mal auf ihn & gehe eine ganz gemütliche Runde laufen & immer in der Nähe von der Koppel, damit ich schneller dort hin zurückkehren kann, wenn es wieder anfängt zu regnen. 


Und dann gibt es die Tage, wo ich mich einfach mit ein paar Äpfeln oder Ähnliches auf die Wiese setze & dort einfach die Zeit mit den Pferden genieße. 


Und dann gibt es auch wieder diese Herbsttage wo die Sonne scheint, die mag ich persönlich viel lieber. Auch an diesen Tagen ist es sehr unterschiedlich, was ich mit dem Pferd mache. 
Natürlich gehe ich dann lieber reiten, mal mehr gemütlicher & dann auch mal eher mit mehr Pep. 
Meistens ist es aber so ein Gemisch aus beiden, da wird am Anfang etwas mehr Gas gegeben & zum Ende hin, dann ruhiger, damit wir beide runter kommen. 


Diese Bilder sind übrigens von Mittwoch, mit dem Handy aufgenommen & ich finde sie wirklich wunderschön. Demnächst werde ich wohl mal wieder mit meiner Kamera auf der Koppel vorbeischauen & mal etwas qualitativ hochwertigere Bilder zu machen. 






You Might Also Like

0 Herzchen

Popular Posts

Instagram

Bloglovin

Follow