Rezension | "Der Lavendelgarten" von Lucinda Riley

Januar 16, 2015


Informationen: 
Genre: Roman
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenzahl: 512
ISBN: 978-3-442-47797-5

"Wahre Liebe ist wie ein Versprechen, 
das selbst die größte Dunkelheit erhellt."


Der Inhalt
Jahrelang hat Emilie de la Martinières darum gekämpft, sich eine Existenz jenseits ihrer aristokratischen Herkunft aufzubauen. Doch als ihre glamouröse, unnahbare Mutter Valérie stirbt, lastet das Erbe der Familie allein auf Emilies Schultern. Sie kehrt zurück an den Ort ihrer Kindheit, ein herrschaftliches Château in der Provence. Der Zufall spielt ihr eine Gedichtsammlung in die Hände, verfasst von ihrer Tante Sophia, deren Leben von einem düsteren Geheimnis umschattet war - eine tragischen Liebesgeschichte, die das Schicksal der de la Martinières für immer bestimmen sollte. Doch schließlich erkennt Emilie, dass es noch nicht zu spät ist, die Tür zu einer anderen Zukunft aufzustoßen ...

Meine Meinung
Als erstes finde ich das Cover richtig schön. Die Farben gefallen mir super gut. 
Davon abgesehen hat mir das Buch wirklich super gut gefallen. Ich konnte mich teilweise richtig gut in die Lage versetzen & auch der Aufbau des Buches gefällt mir. 
Ich muss aber sagen, dass es am Anfang gedauert hat, bis es spannend wurde. Teilweise war die Geschichte des Familienhintergrunds interessanter als das, was Emilie erlebt hat.
Das Ende der Geschichte ist traurig, dennoch aber auch super schön & zufrieden stellend. 
Ich werde mir noch mehr Bücher von Lucinda Riley anschauen!

You Might Also Like

0 Herzchen

Popular Posts

Instagram

Bloglovin

Follow