Rezension | "Bob, der Streuner: Die Katze, die mein Leben veränderte" von James Bowen

Januar 31, 2015




Informationen: 
Genre: Biografischer Roman
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenzahl: 252
ISBN: 978-3-404-60693-1



Der Inhalt
Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit auf der Straße hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich mauzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen, er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb. Heute sind sie eine stadtbekannte Attraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen ...


Meine Meinung
Die Geschichte der beiden ist wunderschön, genauso stelle ich mir eine Freundschaft zwischen Mensch & Tier vor. Das Cover ist sehr schlicht, dennoch geht einem das Herz direkt auf, wenn man den süßen Kater Bob darauf sieht. Geschrieben ist das Buch relativ einfach, trotzdem kann man sich in die Lage von James hinein versetzen. Einem wird klar was die beiden durch machen & wie sehr sie einander lieben. Durch die Geschichte beschäftigt man sich mit dem Leben auf der Straße & der Drogenabhängigkeit.

Dieses Buch würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen!

You Might Also Like

0 Herzchen

Popular Posts

Instagram

Bloglovin

Follow