Books, which must be still read

Dezember 03, 2014




Ich lese zwar gerne, aber im Moment habe ich irgendwie keine Zeit dazu. Deswegen bleiben ein paar Bücher auf der Strecke. Aus diesem Grund, möchte ich euch teilhaben lassen, welche Bücher ich noch zu lesen habe.

Als nächstes werde ich dann wahrscheinlich "Hexenschwestern" von Celia Rees lesen. Dieses Buch liegt schon viel zu lange bei mir herum. Habe es zwar schon einmal angefangen, aber nicht fertig gelesen. Ich bin gespannt wie dieses Buch sein wird & ob es mir gefallen wird.


"Massachusetts, 1660: Auf der Flucht vor ihren kezerischen Verfolgern hat sich die Engländerin Mary Indianern angeschlossen. Sie verliebt sich in Jaybird und wird von seinem Großvater zur Medizinfrau ausgebildet. Doch Marys leben gerät erneut in Unruhe, als ein Krieg zwischen Indianern und englischen Siedlern aufflammt ... - Fast 400 Jahre später wird die indianische Studentin Agnes mit Marys Geschichte konfrontiert. Sie selbst ist hin und her gerissen zwischen dem Leben in der indianischen Reservation und dem Studium im Boston. Obwohl durch Jahrhunderte getrennt, sind Mary und Agnes auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden."


Dann habe ich noch das Buch "Les Miserables" geschrieben von Victor Hugo. Dieses liegt seit einem Jahr hier. Ich habe es im Berlinurlaub für 3€ gekauft.


"Die dramatische Geschichte des einstigen Galeerensträflings Jean Valjean, der sich unter falschem Namen eine neue Identität aufbaut und zum Rächer der Armen wird, bis die Vergangenheit ihn eines Tages einholt - sie ist der wohl populärste Roman des französischen Literatur im 19. Jahrhundert. In der mitreißenden Filmfassung des weltweit erfolgreichen Bühnenmisicals entfaltet Victor Hugos bewegender Klassiker seine ganze Leidenschaft."

Von meiner Mutter stibitzt "Das Erbe der Lady Godiva" von Madges Swindells. Mich hat das Cover einfach angesprochen. Ich bin sehr gespannt, was mich erwartet.


"Als die junge Werbetexterin Sam Rosslyn erfährt, dass der Brauerei ihres Großvaters Trevor im englischen Bourne-on-Sea der Bankrott droht, fällt sie aus allen Wolken. Ausgerechnet ein undurchsichtiger russisch-tschechischer Konkurrent, dem Verbindung zur Mafia nachgesagt werden, möchte das alte Familienunternehmen übernehmen. Während Sam noch um weitere Darlehen bei der Bank kämpft, bietet ihr der reiche Amerikaner Richard Mann seine Hilfe an. Sam kann dem attraktiven Mann nicht widerstehen. Doch seine Hilfe hat einen Preis..."

Auch seit ein paar Jahren liegt das Buch "Dear John" von Nicholas Sparks bei mir im Schrank. Da ich englische Bücher nicht oft lese, was daran liegt, dass mir diese Sprache nicht liegt, sollte ich mich vielleicht wirklich bald mal dran machen. Das Cover sieht echt fantastische aus.


"When John meets Savannah, he realises he is ready to make some changes. Always the angry rebel at school, he has enlisted in the army, not knowing what else to do with his life. Now he'r ready to turn over a new leaf for the woman who has captured his heart."

& noch ein Buch was eigentlich meiner Mutter gehört, "Der Lavendel Garten" von Lucinda Riley. Auch hier fand ich das Cover wieder sehr schön & der Titel hat mich irgendwie angesprochen.

"Jahrelang hat Emilie de la Martinières darum gekämpft, sich eine Existenz jenseits ihrer aristokratischen Herkunft aufzubauen. Doch als ihre glamouröse, unnahbare Mutter Valerié stirbt, lastet das Erbe der Familie allein aif Emilies Schultern. Sie kehrt zurück an den Ort ihrer Kindheit, ein herrschaftliches Château in der Provence. Der Zufall spielt ihr eine Gedichtsammlung in die Hände, verfasst von ihrer Tante Sophia, deren Leben von einem düsteren Geheimnis umschattet war - einer tragischen Liebesgeschichte, die das Schicksal der de la Martnières für immer bestimmen sollte. Doch schließlich erkennt Emilie, dass es noch nicht zu spät ist, die Tür zu einer anderen Zukunft aufzustoßen ..."




You Might Also Like

0 Herzchen

Popular Posts

Instagram

Bloglovin

Follow